7 Most Common Rumors about Puff Plus Vape

Die 7 häufigsten Gerüchte über Puff Plus Vape

5 Nebenwirkungen von E-Zigaretten, die Sie kennen sollten 

 Puff Plus Vape

Hier in unserem Blog haben wir bereits mehrere Artikel entwickelt, die unzählige falsche Argumente über Puff plus Vape entkräften, die viele Leute offenbaren. Heute ist die Idee etwas anders: Um Fake News im Zusammenhang mit der Vaper-Welt zu bekämpfen, haben wir eine Liste mit nachgewiesenen Nebenwirkungen von elektronischen Zigaretten erstellt.

Möchten Sie mehr über das Thema erfahren? Lesen Sie weiter!

5 Nebenwirkungen von Vape

Zunächst betonen wir, dass mehrere Umfragen zeigen, dass Dampfen im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten mindestens 95 % weniger Schaden anrichtet. Das heißt jedoch nicht, dass es keine Nebenwirkungen hat.

Lernen Sie die wichtigsten unten kennen.

Mundtrockenheit

Ohne Zweifel ist dies die häufigste Nebenwirkung. Mundtrockenheit ist mit den Hauptbestandteilen des e- Puff Plus Vape verbunden: PG und VG, Propylenglykol bzw. pflanzliches Glycerin.

Unter den beiden Verbindungen sind Flüssigkeiten mit dem höchsten PG-Anteil diejenigen, die den Mund trockener hinterlassen. Aber auch E-Liquid-Dampfer mit 100 % VG verursachen dieses Gefühl.

Aber warum passiert das eigentlich?

Die Begründung ist etwas widersprüchlich. Würden Sie uns glauben, wenn wir sagen würden, dass diese beiden Verbindungen Feuchthaltemittel sind? Kein Wunder, werden sie doch auch in anderen Segmenten, vor allem in Lebensmitteln, gerne eingesetzt, um Dinge feucht zu machen. Sie sind aber auch hygroskopisch, dh sie nehmen Wasser auf.

Wie löst man das Problem des trockenen Mundes mit Puff Plus Vape?

Es gibt kein Geheimnis! Bleiben Sie hydriert.

Außerdem können Sie nach der Anwendung von Puff Plus Vape auch eine feuchtigkeitsspendende Mundspülung verwenden.
Wenn Sie jedoch bemerken, dass die Trockenheit anhält, empfehlen wir eine Konsultation mit einem Arzt, um dies zu überprüfen ist kein anderes damit verbundenes Problem.

Halsschmerzen

Der Hals leidet unweigerlich ein wenig unter Dampf. Dies kann mehrere Ursachen haben: Nikotin, Propylenglykol, Aromen oder sogar die Spule, die im Zerstäuber verwendet wird.

Zum Beispiel sind einige Spulen, die beim Verdampfen verwendet werden, auf Nickelbasis und es kommt sehr häufig vor, dass Menschen feststellen, dass sie gegen die Verbindung allergisch sind.

Als ob das nicht genug wäre, zeigen mehrere Online-Berichte, dass Halsschmerzen mit einem hohen Nikotingehalt in Verbindung gebracht werden können – besonders bei Verwendung mit hohen Konzentrationen von Propylenglykol (50 % oder mehr).

Wenn Sie also glauben, dass diese Halsschmerzen mit dem E-Liquid zusammenhängen, setzen Sie auf einen höheren Anteil an VG, einen neuen Geschmack oder eine niedrigere Nikotinkonzentration.

Wichtige Informationen: Wenn Sie der Meinung sind, dass das Problem nicht die Flüssigkeit oder das Nikotin ist, kann die Ursache die Art des Drahts sein, der in Ihrer Spule verwendet wird. Überprüfen Sie dann die Geräteinformationen und prüfen Sie, ob es sich um eine Nickelspule handelt.

In diesem Fall besteht die Lösung darin, ihn durch einen zu ersetzen, der anzeigt, dass Kanthal oder Edelstahl verwendet wird.

Husten während Puff Plus Vape

Hustenbedingte Probleme sind bei Puff Plus Vape-Anfängern sehr häufig, selbst wenn sie Ex-Raucher oder Raucher sind.

Kopfschmerzen

Wenn Sie kürzlich mit dem Rauchen aufgehört haben und mit dem Vaporisieren begonnen haben, leiden Sie häufig unter Kopfschmerzen.

Obwohl Vape Nikotin enthält, ist es nicht das einzige Alkaloid, das in Tabak vorkommt. Mit der Zeit: Alkaloide haben eine physiologische Wirkung auf den Benutzer und ihre Unterbrechung kann Kopfschmerzen verursachen.

Also, wenn Sie ein ehemaliger Raucher sind und nur Nikotin auf dem Vape verwenden, ist es durchaus möglich, dass es allein nicht ausreicht, um die Schmerzen zunächst abzuwehren.

Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass die Kopfschmerzen mit Dehydrierung zusammenhängen. Bleiben Sie also hydriert, wenn Sie Ihren Vape benutzen!

Schwindel nach der Anwendung von Puff Plus Vape

Wenn wir zum ersten Mal rauchen, ist es normal, sich schwindelig oder benommen zu fühlen.Dies gilt auch für Puff Plus Vape sowie

Hier gibt es nicht viel Geheimnis: Dieses Gefühl nimmt ab, je mehr Sie konsumieren.

Wenn Sie dies beunruhigt, empfehlen wir, die Nikotinmenge oder die Menge, die Sie über kurze Zeiträume verdampfen, zu verringern.

 Puff Plus Vape 2021

Wenn Sie ein Anfänger sind, haben Sie sich wahrscheinlich gefragt, ob Sie den Dampf inhalieren oder inhalieren können, richtig. Dies ist eine sehr häufige Frage unserer Kunden.

Das Inhalieren ist Zigarettenrauchern sehr vertraut. Aber was ist mit Dampfen? Spoiler Alert: Es gibt keine richtige oder falsche Antwort auf die Praxis des Inhalierens oder Inhalierens. Beruhige dich, lass es uns unten besser erklären:

Puff Plus Vaper, sag uns, was rauchst du?

Es ist immer erwähnenswert, dass Verdampfen nicht dasselbe ist wie Rauchen, auch wenn die Praxis weit verbreitet ist, um traditionelle Zigaretten zu ersetzen. Die Idee von  Puff Plus Vape ist, die Empfindungen und Erfahrungen des Rauchens nachzuahmen.

Das heißt, es spielt keine Rolle, was Sie rauchen. Es ist für niemanden neu, dass die meisten Dampfer Menschen sind, die die Anzahl der Zigaretten, die sie rauchen, reduzieren oder sogar mit dem Rauchen aufhören wollen.

 Für Raucher lautet die Antwort auf die Frage des Artikels: Wenn Sie die herkömmliche Zigarette durch eine elektronische ersetzen möchten, müssen Sie den Dampf inhalieren, sobald er in Ihrem Mund ist. Auf diese Weise haben Sie das gleiche Gefühl wie beim Rauchen und nach und nach werden Sie nicht mehr das Bedürfnis verspüren, eine herkömmliche Zigarette anzuzünden.

Was ist, wenn ich eine Zigarre oder Pfeife rauche?

Nun, wenn dies Ihr Fall ist, wissen Sie, dass das Nikotin in elektronischen Zigaretten durch den Mund aufgenommen wird. Das heißt, Sie müssen nicht inhalieren, um die Auswirkungen des Rauchens zu spüren.

Ein weiterer Vorteil im Zusammenhang mit dem Nichtinhalieren des Puff Plus Vape, unabhängig davon, was Sie rauchen, ist die Möglichkeit, die vollen Geschmacksvorteile Ihres E-Liquids zu erhalten. Schließlich ist die Geschmacksvielfalt eines der besten Dinge beim Dämpfen, und es ist eine Verschwendung, auf diese Vielfalt zu verzichten.

Im Saft: Wenn Sie vor dem Ausatmen den Dampf sowie den Rauch einer Pfeife oder Zigarre im Mund behalten, erhalten Sie alle Nuancen Ihres Safts.

Ist Puff Plus Vape gut für einen traditionellen Raucher?

Wenn Sie jedoch ein traditioneller Zigarettenraucher sind und sich Sorgen um den Geschmacksverlust machen, machen Sie sich keine Sorgen. Die meisten Raucher verwenden die Mund-zu-Lunge-Inhalationsart. Sie erhalten immer noch den größten Teil des Geschmacks, wenn sie denselben Stil zum Verdampfen verwenden.

Das größte Problem haben diejenigen, die direkt in die Lunge verdampfen. Da sie mehr daran interessiert sind, wie viel Dampf sie produzieren, müssen sie höhere Geschmackskonzentrationen verwenden.

Schlussfolgerung

Wie bei vielen Dingen, die mit dem Puff Plus Vape-Universum zu tun haben, hängt die Besorgnis über das Einatmen mit schädlichen gesundheitlichen Folgen zusammen. Dies wird durch schlechte Wissenschaft und unverantwortliche Geschichten angeheizt, die in den Medien bombardiert werden.

.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.